Einladung zum 1. Riedenburger Fußballtag

Sehr geehrte Sportlerinnen und Sportler, liebe Riedenburger,

hiermit möchten wir Euch zum 1. Riedenburger Fußballtag des TV Riedenburgs einladen. Am Samstag den 06.07.2019 findet am Sportgelände des TV’s in der Austraße 26 ein bunter Fußballnachmittag für die ganze Familie statt. Euch erwartet ein Programm, dass für Jung und Alt einen kurzweiligen Fußballnachmittag garantiert.

Geplanter Ablauf:

➢ 13:00 Uhr Beginn

➢ 13:30 Uhr G-Jugend gegen Mütter

➢ 14:30 Uhr F1- und F2-Jugend gegen Mütter

➢ 16:00 Uhr Gemütliches Beisammensein und Preisverteilung Fußballparkour

➢ 18:00 Uhr Abschluss + Vorbereitungsspiel der Erste Mannschaft gegen den SV Ehingen/Ortlfingen

Den ganzen Nachmittag steht für die fußballbegeisterten Kinder (egal ob im Verein oder nicht) ein spannender Fußballparkour zur Verfügung. An den unterschiedlichen Stationen ( Torwandschießen, Fußballdart, Geschwindigkeitsmessanlage, Dosenschießen,… ) können die Nachwuchskicker ihr Können unter Beweis stellen. Natürlich erwartet jeden, der alle Stationen bestreitet am Ende ein kleiner Preis.

Den ganzen Nachmittag über ist für das leibliche Wohl bestens gesorgt. Von Kaffee mit selbstgemachten Kuchen bis zu Gegrilltem mit diversen Beilagen ist alles geboten.

Auf euer zahlreiches kommen freut sich der TV Riedenburg, Abteilung Fußball.

Riedenburger „Alte Herren“ sind Meister der Kreisklasse 2 Rgbg.

Die Senioren A (Ü32) des TV Riedenburg haben in der ersten Saison, in der seit Jahren wieder am Punktspielbetrieb teilgenommen wurde, gleich die Meisterschaft in der Kreisklasse 2 Regensburg errungen. Im Entscheidenden Spiel am vergangenen Samstag, gegen den Tabellenzweiten SG Painten, entwickelte sich ein wahrlicher Krimi, den der TV am Ende mit 2:1 für sich entscheiden konnte. Senioren-Bezirksspielleiter Johann Dammer reiste über 100 Kilometer nach Riedenburg, um die Meisterurkunde nach dem Spiel an Kapitän Hermann Weber und die Mannschaft zu überreichen.

IMG_7980

Die zahlreich erschienenen TV-Fans hatten erstmals nach zwanzig Minuten den Jubelschrei auf den Lippen, doch Christian Hauer köpfte nach einer Flanke von Christoph Wittmann nur an die Querlatte. Kurz vor der Pause hätte Christopher Haimerl die Führung erzielen können, schoss jedoch um Zentimeter rechts am Tor vorbei. Im Gegenzug hatte Riedenburg Glück, denn Paintens Manfred Ferstl tauchte gleich zweimal in Folge alleine vor dem Heimtor auf, vergab aber jeweils knapp.

IMG_7976

In der 49. Minute legte sich Paintens Schlussmann Günter Regensburger den Ball etwas zu weit vor, so dass ihn Tobias Jetten erlaufen und scharf nach innen Flanken konnte, wo Christian Hauer den Ball aus kurzer Distanz nur noch zum 1:0 über die Linie drücken musste. In der 57. flankte Paintens Manfred Ferstl in den Strafraum, wo Wolfgang Moser, den Ball irgendwie zum Ausgleich ins Tor beförderte.

IMG_8002

In der 60. Minute wurde es dann kurios, denn Riedenburgs Matthias Schröter spielte sich gerade so in den Strafraum und wurde dann von Markus Moser regelwidrig gestoppt, so dass Schiedsrichter Walter Schaffert auf den Punkt zeigen musste. Das Kuriosum dabei war, dass Johann Roidl den ersten Elfmeter über das Tor setzte. Da offenbar noch nicht freigegeben war, ließ Schiedsrichter Schaffert den Strafstoß wiederholen und der zweite Versuch von Johann Roidl wurde dann auch zum 2:1 verwertet.

Alexander Schweiger fischte in der Schlussphase einen Distanzschuss von Markus Moser mit einer Glanztat aus dem Gefahrenbereich und rettete so dem TV Riedenburg die Meisterschaft, welche im Anschluss – zusammen mit den Spielern der SG Painten – im Sportheim gefeiert wurde.

TV Riedenburg: D. Frank, C. Haimerl, D. Haimerl, Schröter, Roidl, Hauer, Ehrismann, Pappalardo (46. Schweiger), C. Wittmann, Sonten (17. Jetten), Merkl

IMG_8005

Hinten von links: Johann Dammer (Senioren-Bezirksspielleiter), Matthias Brunner, Stefan Koch, Thomas Ehrismann, Egon Fischbein, Johann Roidl, Norbert Merkl, Christian Hauer, Michael Amann, Christoph Wittmann, Otmar Müller, Tobias Jetten, Reinhold Frank, Hermann Pflieger (Betreuer)

Vorne von links: Hermann Weber (Kapitän), Christopher Haimerl, Andrea Pappalardo, Alexander Schweiger, Daniel Haimerl (Trainer), Matthias Schröter, Kai-Uwe Sonten

Es fehlen: Daniel Frank, Florian Brunner, Andreas Pfaller und Christian Kunz

Die AH bedankt sich herzlich bei der Bäckerei Frank

IMG_5578

Die Fußballer der Alten Herren bedanken sich herzlich bei der Bäckerei Frank, Riedenburg für die tollen neuen Trikots. Mit dem ersten Pflichtspielsieg nach 3 Jahren Auszeit vom Spielbetrieb hat es ebenfalls gleich geklappt (3:2 über Hohenschambach)! Weiter so Männer und nochmal Danke an unseren fliegenden Bäcker Daniel Frank (in grün)!!!

1. Reihe v. Links: Christoph Wittmann, Matthias Schröter, Daniel Haimerl, Daniel Frank, Reinhold Frank, Tobias Jetten
2. Reihe v. Links: Hermann Pflieger, Roland Weissberger, Stefan Koch, Hans Roidl, Christopher Haimerl, Hermann Weber, Michael Amann, Egon Fischbein
3. Reihe v. Links: Christian Hauer, Norbert Merkl, Christian Kunz, Thomas Ehrismann

AH-Ausflug 2015

Die AH-Fußballer des TV Riedenburg machten sich mit den Familien und Freunden am Wochenende auf zum alljährlichen Ausflug. Den Freitag-Abend und Samstag verbrachten die Teilnehmer in St. Ulrich am Pillersee (Tirol/Österreich). Auf dem Rückweg am Sonntag wurde in Gstadt am Chiemsee Halt gemacht (Foto) und mit dem Schiff die Fraueninsel besucht. Nach einer Stärkung im Kloster Scheyern trat die Reisegruppe dann gegen Abend zufrieden die Heimfahrt an.
Die AH-Fußballer des TV Riedenburg machten sich mit den Familien und Freunden am Wochenende auf zum alljährlichen Ausflug. Den Freitag-Abend und Samstag verbrachten die Teilnehmer in St. Ulrich am Pillersee (Tirol/Österreich). Auf dem Rückweg am Sonntag wurde in Gstadt am Chiemsee Halt gemacht (Foto) und mit dem Schiff die Fraueninsel besucht. Nach einer Stärkung im Kloster Scheyern trat die Reisegruppe dann gegen Abend zufrieden die Heimfahrt an.

Alte Herren TV Riedenburg – SV Eintracht Gospersgrün

Weite Anreise - Die AH-Fußballer des sächsischen Vereins SV Eintracht Gospersgrün (Landkreis Leipzig) machten am vergangenen Wochenende Ihren Mannschaftsausflug nach Riedenburg. Die 270 Kilometer Anreise steckte den Gästen wohl noch in den Knochen, denn die AH-Fußballer des TV Riedenburg siegten mit 10:1. Das Ergebnis war dann beim gemütlichen Beisammensein mit den Familien nur eine Randnotiz.
Weite Anreise – Die AH-Fußballer des sächsischen Vereins SV Eintracht Gospersgrün (Landkreis Leipzig) machten am vergangenen Wochenende Ihren Mannschaftsausflug nach Riedenburg. Die 270 Kilometer Anreise steckte den Gästen wohl noch in den Knochen, denn die AH-Fußballer des TV Riedenburg siegten mit 10:1. Das Ergebnis war dann beim gemütlichen Beisammensein mit den Familien nur eine Randnotiz.