Besondere Ehrung für TV-Chef Maximilian Sedlmeier

HAMBURG, GERMANY – SEPTEMBER 06: DFB general secretary Friedrich Curtius (L), Rainer Koch, First Vice President of DFB, (2nd L) and Peter Frymuth, Vice President League Operations and Football Development DFB, (R) pose with delegates of the Bavarian Football Association during the award ceremony ‚Club 100‘ at Curio Haus on September 06, 2019 in Hamburg, Germany. (Photo by Oliver Hardt/Getty Images for DFB)

Einen ausführlichen Bericht findest du unter nachfolgenden Link:

https://www.donaukurier.de/sport/lokalsport/riedenburg/Ehrung-fuer-den-TVR-Vorsitzenden-Maximilian-Sedlmeier;art1724,4320403

Beste Unterhaltung beim 1. Riedenburger Fußball-Familientag

Zum ersten Mal lud die Fußballabteilung des TV Riedenburg am Samstag zum großen Fußball-Familientag auf dem Sportgelände an der Austraße ein und ließ sich dafür Einiges einfallen.

Die Kinder- und Jugendlichen aus der Großgemeinde, die trotz der heißen Temperaturen zahlreich der Einladung der größten Sparte des Turnvereins folgten, konnten sich in verschiedenen Disziplinen rund um die beliebte Ballsportart versuchen.

Wer den „Parcours“ bestehend aus einer großen Fußball-Dartscheibe, Dosenschießen, Torwandschießen und einer Schuss-Geschwindigkeitsmessanlage absolvierte, bekam am Ende eine Medaille und einen kleinen Preis überreicht. Auch für die vielleicht nicht so fußballbegeisterten kleinen Besucher war mit einer großen Hüpfburg für ausreichend Abwechslung gesorgt.

Highlights im Programm waren die Spiele der Kinder gegen die Mamas in den beiden Altersklassen G-Jugend und F-Jugend. Nicht nur der Fußballnachwuchs, sondern auch die Zuschauer hatten größten Spaß und der ein oder andere Lacher war nicht zu unterdrücken. Tore gab es ebenso satt, denn die Bambinis gewann mit 6:2, die F-Jugend behielt mit 7:3 deutlich die Oberhand. Es wurden vereinzelt ehrgeizige Stimmen bei den Mamas laut, dass sie bis im kommenden Jahr ins Trainingslager gehen möchten. Auch die ein oder andere nicht ganz ernst gemeinte innerfamiliäre Ermahnung blieb während der Spiele nicht aus.

Bevor man den gelungenen Tag mit gemütlichem Beisammensein ausklingen ließ, absolvierte die Erste Mannschaft des TV Riedenburg ein Testspiel gegen den FC Sandersdorf, welches versöhnlich mit einem 1:1 Remis endete. TV-Vorstand Max Sedlmeier zog ein positives Resümee und hofft auf eine Wiederholung im kommenden Jahr. Er bedankte sich ausdrücklich bei den beiden Riedenburger Banken und der Sommerrodelbahn, sowie den vielen Helfern, welche durch ihre Unterstützung den Fußball-Familientag in diesem Ausmaß möglich machten.

Bambinis trotzen der Hitze

Auch wenn die Temperaturen eher zu einem Besuch in einem der Freibäder oder Badeseen der Region einluden, gaben sich am Samstag die Kleinsten der Nachwuchsfußballer, die G-Junioren, in Riedenburg die Ehre. Die „Bambinis“ kamen bis aus Großmehring, Hainsacker und Töging nach Riedenburg. Die Gastgeber stellten aus der florierenden Nachwuchsabteilung gleich drei Mannschaften.

In einer eigenen Konkurrenz behielt der TV Riedenburg II über den TV Riedenburg III mit 3:0 die Oberhand. In Gruppe 1 wurde im Modus Jeder gegen Jeden gespielt. In der Eröffnungspartie behielt Töging, die an diesem Tag auch ungeschlagen bleiben sollten, mit 6:2 gegen den TV Riedenburg I die Oberhand.

Im Duell der Vorstadt-Clubs gewann der TSV Großmehring knapp mit 3:2 gegen die SpVgg Hainsacker, die vom gebürtigen Riedenburger Andreas Pfaller und dessen Frau gecoacht werden. Gegen den TV Riedenburg hatte Großmehring dann weniger entgegen zu setzen, denn die Dreiburgenstädter siegten deutlich mit 10:0.

Der SV Töging gewann ebenso klar mit 9:2 gegen Hainsacker. Riedenburg blieb auch im letzten der drei Spiele torgefährlich und blieb mit 10:1 Sieger über Hainsacker. Das höchste Ergebnis erzielte Töging im letzten Spiel gegen Großmehring – ein 12:0.

Die Ergebnisse blieben am Ende ohnehin Nebensache, denn alle Nachwuchskicker durften sich über eine Medaille und Süßigkeiten freuen. Beim bestens vom Riedenburger Trainerteam um Christian Klein organisierten Turnier, erfreuten sich zahlreiche Eltern und Zuschauer trotz der Hitze an der erfrischenden Spielweise der „Stars von Morgen“.

Quelle: Donaukurier

Schanzer-Fußballschule zu Gast in Riedenburg

Zum wiederholten Mal gastierte die Audi-Schanzer-Fußballschule vom 17.06. – 21.06.2019 beim TV Riedenburg. Bei hochsommerlichen Temperaturen nahmen ca. 40 Kinder, bei den von drei Trainern des FC Ingolstadt organisierten Fördertrainings teil. Täglich wurden von 9:30 Uhr bis 15:30 Uhr verschiedene Trainingseinheiten von den Kids absolviert, um ihr fußballerisches Können weiter zu verbessern. Per Catering wurden die Nachwuchskicker vom Gasthof „Zur Linde“ in Jachenhausen kulinarisch bestens versorgt. Jedes Kind wurde mit einer kompletten Fußballausrüstung, bestehend aus Trikot, Hose, Stutzen, Ball und Trinkflasche, ausgestattet.

Ein großes Dankeschön gilt vor allem Daniel Häckl und Michael Amann, die mit ihren Helfern für einen reibungslosen Ablauf sorgten.

Turnier unserer „Kleinsten“ in Riedenburg

Die Fußballabteilung des TV Riedenburg veranstaltet am kommenden Samstag (29.06.2019) ein Kleinfeldturnier der G-Junioren „Bambinis“ im Modus „Jeder gegen Jeden“. In der Gruppe 1 stehen sich der TSV Großmehring I, die SpVgg Hainsacker, der SV Töging und der TV Riedenburg I gegenüber.

Den Sieger der zweiten Mannschaften spielen in der Gruppe 2 der TSV Großmehring II und der TV Riedenburg II unter sich aus.

Beginn des Turniers ist um 10:30 Uhr auf dem Sportgelände an der Austraße. Das Ende ist für 14:30 Uhr geplant. Die Nachwuchskicker würden sich über zahlreiche Fans freuen, für deren leibliches Wohl bestens gesorgt ist.