A-Jugend startet mit Heimniederlage in die Saison

Unsere älteste Jugendmannschaft verlor ihr Auftaktspiel zu Hause gegen die Regensburger Turnerschaft verdient mit 0:3. Die vielen Verletzten, die über die Vorbereitung und teilweise noch aus letzter Saison stammen, konnte das Team von den Trainern Erwin Zechmeier und Sebastian Bögeholz nicht kompensieren.

Bei sengender Hitze hielt die Heimelf lange gut dagegen, so dass die Zuschauer eine ausgeglichene Partie, mit leichten Vorteilen für die Gäste sahen. Mit einem gerechten 0:0 ging es in die Halbzeit, wobei beide Mannschaften gute Chancen zur Führung hatten, diese jedoch ungenutzt blieben. In der zweiten Hälfte wurden unsere Kicker immer mehr von den Gästen aus Regensburg unter Druck gesetzt und es gab nur noch selten Entlastungsangriffe. Es dauerte allderdings erst bis zur 73. Spielminute bis die Gäste ihre Überlegenheit in Zählbares ummünzen konnten. Nach einen Ballverlust in der Vorwärtsbewegung marschierte ein gegnerischer Angreifer alleine auf das Tor von Christoph Sigl. Die ersten beiden Versuche konnten noch gemeinsam von unserer Verteidigung abgeblockt werden, doch den dritten Abpraller konnte der Stürmer zur Führung für die Gäste im Tor dann unterbringen. In der Schlussphase versuchte das Team noch eine Antwort zu finden, so dass sich anschließend noch Kontersituationen für die Gegner ergaben und diese zum 0:2 und 0:3 genutzt wurden. Einen weiteren Rückschlag musste die Mannschaft in der 75. Minute verkraften, als sich Spielführer Bastian Kellner bei einem Zweikampf schwer an der Schulter verletzte (Verdacht auf Schlüsselbeinbruch) und somit die Verletztenliste weiter füllt. Am Ende war es eine verdiente Niederlage, die ein Tor zu hoch ausgefallen ist. Wir wünschen Bastian Kellner natürlich gute Genesung und alles Gute!